Menu

Projekte

Arbeitshilfe hindernisfreie Bushaltestellen

Bis im Jahr 2023 müssen im Zuge des Behindertengleichstellungsgesetzes die über 2'800 Bushaltestellen im Kanton Bern hindernisfrei sein. Die Umsetzung erfolgt durch die Strassen-Eigentümer (Kanton, Gemeinden). Die vom Amt für öffentlichen Verkehr und Verkehrskoordination AÖV erstellte Arbeitshilfe kann unter folgendem Link eingesehen werden:

http://www.bve.be.ch/bve/de/index/direktion/organisation/aoev/downloads_publikationen.assetref/dam/documents/BVE/AoeV/de/aoev_Hindernisfreie%20Bushaltestellen_201610.pdf

Verkehrssanierung Burgdorf-Oberburg-Hasle

Die Verbesserung der Verkehrserschliessung im Emmental (Verkehrssanierung Burgdorf-Oberburg-Hasle, BOH) trägt den Namen "Emmentalwäts" und hat nach über 40 Jahre planung Baureife erlangt. Es befindet sich aktuell in der öffentlichen Planauflage beim OIK IV.

Zum Seitenanfang