Menu

Newsletter März 2021

Unterstützung durch die Neue Regionalpolitik (NRP)

Folgende Projekte konnten wir mit Erfolg zur Förderung beantragen:

Hotel- und Panoramazug auf der Emmentalbahn, Projektbeitrag von CHF 48'000.-

Professionalisierung der Gemüsekeller, Projektbeitrag von CHF 100'000.-

Haben auch Sie ein innovatives Projekt? Weitere Informationen zur Neuen Regionalpolitik auf www.region-emmental.ch/de/regionalpolitik/nrp oder mit folgendem QR-Code:

Regionales Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept, RGSK 2021 und Agglomerationsprogramm, AP 4. Generation Burgdorf

Ende Oktober 2020 lag der kantonale Vorprüfungsbericht zu unserem RGSK 2021 und AP 4. Gen. vor. Wir können per Ende 2021 mit der Genehmigung von sechs neuen Vorranggebieten rechnen. Weiter konnten verschiedene Umstrukturierungs- und Verdichtungsgebiete geortet werden. Der Nutzen der Verkehrssanierung Burgdorf-Oberburg-Hasle wird mit dem AP 4 gestärkt. Zudem kann mit dem AP 4 aufgezeigt werden, dass die Agglomeration Burgdorf die Massnahmen aus den vergangenen AP-Generationen termingerecht umsetzt. Die Unterlagen zum RGSK 2021 und AP 4 werden an der Regionalversammlung vom 3. Juni 2021 zuhanden von Bund und Kanton beschlossen.

Das Emmental wird zum «Hügu Himu»

«Hügu Himu» ist die neue Marke für das genussvolle Radwandern im Emmental. Die Region zeigt damit, dass sie die wohl grosszügigste und attraktivste Radwander-Infrastruktur der Schweiz hat. Auf über 450 Kilometer bestens beschilderten Strecken können die Emmentaler Hügel dank E-Power genussvoll entdeckt werden. Zahlreiche Angebote entlang der Strecke versprechen ein unvergessliches E-Bike Erlebnis.

Link: www.huegu-himu.ch

Schweizer Berghilfe

Die Digitalisierung ist einer der stärksten Treiber für die wirtschaftlichen Veränderungen weltweit. Für die Schweizer Berggebiete bietet sie eine grosse Chance. Die bisherigen Standortnachteile der abgelegenen Gebiete wie lange Transportwege oder kurze Vegetationszeiten spielen im virtuellen Raum keine grosse Rolle mehr. Umso wichtiger ist es, dass die Betriebe in den Bergregionen fit sind für diesen digitalen Wandel. Deshalb hat die Schweizer Berghilfe vor knapp zwei Jahren das Weiterbildungsprogramm ins Leben gerufen: Der Schweizerische Verband für Weiterbildung SVEB stellt dafür seine Kursplattform www.weiterbildung.swiss zur Verfügung. Darauf befinden sich momentan mehrere tausend Kurse in der ganzen Schweiz. Grundsätzlich unterstützungsberechtigt sind Betriebe ab Bergzone 2, die zwischen 1 - 50 Vollzeitstellen anbieten.

Mehr zum Angebot erfahren Sie hier: https://www.berghilfe.ch/was-wir-tun/aktuell/weiterbildung-digitalbereich

Vorankündigung Webinar ONLINESHOP RELOADED

Neue Technologien und Chancen fürs Emmental!

Das Webinar zum Thema "ONLINESHOP RELOADED" findet am Mittwoch, 24. März 2021 um 07:30 Uhr über Zoom statt. Das online-Geschäft boomt, gerade in der aktuellen Zeit. Digitales Handeln ist nicht mehr wegzudenken und die Pandemie hat unsere Gewohnheiten rasch und für alle Zukunft verändert. Folgende Personen werden zu diesem Thema referieren: Stefan Fuhrer, Thal-Garage Fuhrer AG; Sandro Corpina, Tinusan/duvetsuisse; David Kalensky, Standortförderung Kanton Bern und Patrick Roth, be-advanced AG.

Die Einladung werden Sie in Kürze erhalten.

Zum Seitenanfang